_hyggelig_

Küche in altem Weltkriegsbunker

_hyggelig_
6 mesi fa

Moin zusammen!


Wir ziehen in einen alten Weltkriegsbunker, welcher sich aktuell noch im Innenausbau-Stadium befindet. Aktuell sitze ich vor unserer zukünftigen Küche aber komme zu keiner guten Lösung. Da aber die E-Anschlüsse an den Elektriker müssen, ist es allerhöchste Eisenbahn.

Eine unserer Herausforderungen ist die Küche:

- Hängeschränke wären nur mit sehr großem Aufwand möglich (unsere Wände bestehen aus 1,5m Stahlbeton und kann nur mit Diamantwerkzeug bearbeitet werden).

- in den Bereich der Küche kommt ein Vorbau, der für Hängeschränke maximal mit zusätzlicher Verstärkung nutzbar wäre

- wenig Platz für die Küche

- vom Vorsatz nach unten bis zur Tür sind es 2,3m, nach rechts ab Vorsatz können es max. 3,2m werden.


Wir sind für alles offen. Die Küche soll hell, modern und Clean sein. wir benötigen einen Einbau-Backofen, Einbau-Mikro, eine Spülmaschine, Bora-Kochfeld.


Ich freue mich sehr über Ideen und Input <3





Commenti (36)

  • Andrea Maier
    6 mesi fa

    Super spannendes Projekt! Kannst du vielleicht den kompletten Grundriss des Wohnzimmers hochladen? So bekommt man keinen richtigen Eindruck des Raumes. Danke 😊

  • _hyggelig_
    Autore originale
    6 mesi fa

    Aber sehr gerne doch :)


  • PRO
    FINDHUS
    6 mesi fa

    Tolles Projekt! Ich mache mal einen anderen Vorschlag als bisher eingezeichnet. Die Küche bildet sozusagen die Schaltzentrale. Hier dockt sowohl Essen als auch TV und Stauraum für Wohnen an.

    Die Vorsatzschale würde ich mit einer Tiefe von 25 bis 30 Tiefe setzen und statt Hängeschränke lieber Einbauregale einlassen. Diese könnten z.B.mit einer Schiebetür partiell geschlossen werden.

    Ich würde Ihnen bei so einer Lösung zu einer massgefertigten Küche vom Schreiner/Tischler raten, da sich ein Systemanbieter mit dem "Ineinandergreifen aller Module" schwer tun dürfte.



    Houzz Beratungen III · Maggiori informazioni


    Houzz Beratungen III · Maggiori informazioni


  • PRO
    Cornelius -unabhängige Küchenplanung
    6 mesi fa

    Geile Idee mit der Andockwand für TV etc!

    Aber ich glaube, es wird dann zu wenig Arbeitsfläche.

  • PRO
    FINDHUS
    6 mesi fa

    @Cornelius -unabhängige Küchenplanung Vielen Dank!


    Die Küche ist in der Tat sehr kompakt im Quadrat angeordnet und somit eher für einen Einzelkocher. Der innere "Kern" beträgt ca. 120 auf 120 und da treten sich zwei schnell auf die Füße. Also muss einer am Tisch schnippeln oder den Rotwein öffnen während der andere am Herd steht. Positiv ist, dass man dem Raum und Menschen zugewandt arbeitet statt auf Wände zu schauen und zwei Arbeitsplatten bis zu 90cm tief sind.


    Ich sehe das Hauptproblem des quadratischen Raumes in den eingeschränkten Möglichkeiten einzelne Zonierungen zu schaffen. Wenn man z.B. ein Küchen L entlang der 2 Wände stellt wird der Raum immer wie eine Wohnküche mit Sofa aussehen. Dann müsste man auf anderem Wege die Küche z.B. durch ein kleines Podest oder eine rahmende Wand- und Deckengestaltung von Essen/Wohnen abgrenzen.


    Quadratische Multifunktionsräume sind immer schwerer bespielbar als rechteckige. Vielleicht könnte auch ein U in Frage kommen und dann kommt der TV an die Wand zwischen den Fenstern.


    Vielleicht schenke ich der Küche auch zu viel Aufmerksamkeit und es wird nur selten gekocht und Wohnen benötigt auf Grund vorhandener Möbel viel mehr Platz?



    Daher hier noch die Aufsicht mit grober Berechnung.





  • PRO
    Cornelius -unabhängige Küchenplanung
    6 mesi fa

    Auch nicht schlecht, so ganz ohne Spüle

  • PRO
    P-O-I.Design
    6 mesi fa

    Die Spüle ist im rückwärtigen Bereich untergebracht, da wo auch der Wasseranschluss sitzt - gekennzeichnet durch das X im Schranksymbol

    man müsste prüfen, ob eine Verlegung des Wasseranschlusses möglich ist, so dass die Spüle evtl. sogar in der Insel sitzen könnte.


    Skizzen sind Skizzen und bleiben Skizzen - das sollte auch bei Kommentaren zu Diesen beachtet werden @Cornelius -unabhängige Küchenplanung

  • PRO
    P-O-I.Design
    6 mesi fa

    so könnte eine Kombination im Mittelblock aussehen ... falls der Anschluss verlegt werden kann ...


  • PRO
    Cornelius -unabhängige Küchenplanung
    6 mesi fa

    Die Spüle im tiefengekürzten Hochschrank?

    Oder so wie auf dem Foto? Kochfeld und Spüle direkt am Rand? Fröhliches Kochen!

  • PRO
    FINDHUS
    6 mesi fa

    Ich habe eben noch mal kurz versucht meine erste Idee ein wenig zu entzerren. Vielleicht kann man auch so anordnen:


    Die ursprüngliche Idee einer Zonierung von Wohnen/Essen/Küche und der in der Vorwand eingelassenen Regale bleibt erhalten.


    Eine deckenhohe funktionale Wandscheibe trennt Küche von Wohnen.


    Durch eine besondere Gestaltung (sei es in Form von unterschiedlichen evtl. Höhenaufbauten, Bodenbelägen oder Deckenverkleidungen) gibt man dem Raum Struktur.





    Hier nur mal zwei Beispiele für eine Einfassung eines Bereiches zwecks Zonierung:



    Küche | Essbereich · Maggiori informazioni



    Rénovation d’un appartement à Paris-Buttes Chaumont · Maggiori informazioni

    @_hyggelig_ Aber vielleicht erzählen Sie ja einfach mal ein wenig mehr über Ihre Wünsche und Bedürfnisse ehe wir hier weiter ins Blaue raten was für Sie in Frage kommen könnte ;-)

  • PRO
    Cornelius -unabhängige Küchenplanung
    6 mesi fa
    Ultima modifica: 6 mesi fa

    @FINDHUS Gut ! So wird´s ne richtig große, schöne Küche.

  • PRO
    Cornelius -unabhängige Küchenplanung
    6 mesi fa
    Ultima modifica: 6 mesi fa

    So, ich probiers mal mit einem recht konventionellen Ansatz. Der Zwischenraum beträgt

    bei einer Inseltiefe von 90cm ca. 80 cm. Das ist wegen der extrem kurzen Wegen zum Alleine-Kochen super. Zu zweit aber leider kaum möglich. Das wäre zu bedenken.



  • PRO
    Nicola Bushuven Interior Consulting
    6 mesi fa
    Ultima modifica: 6 mesi fa

    Hallo Hyggelig,

    mir hat der Entwurf von Patrick sehr gut gefallen.

    Das Objekt ist ungewöhnlich (bin sehr gespannt auf "Nachher"-Fotos) - das darf im Inneren auch so sein. Ich bin sicher, dass man mit ein bisschen Willen und einer Menge Gedanken im Vorfeld, wo was hin soll, auch mit einer kleineren Küche als vielleicht möglich wäre gut klar kommt.

    Die Gretchenfrage wird sein, ob diese zum Gesamtkonzept das Objektes paßt; sowohl im Gestalterischen als auch im Bezug auf seine Bewohner.

    Ich würde ja zu gerne das ganze Haus sehen.

    Viele Grüße

    NIC

  • PRO
    FINDHUS
    6 mesi fa

    Ich finde den Entwurf von Herrn Ostheimer auch energetisch spannend und erlaube mir ihn ein wenig weiterzuspinnen und eine Alternative dazu vorzustellen. Da wir beide schon in einigen Threads Spaß an gemeinsamer Ideenfindung hatten hoffe ich, dass dies in Ordnung ist.


    Durch den Verzicht auf die Einbauregale kann die Insel an die Wand andocken und Kochen und Spüle findet Platz. Die Insel hat an dieser Seite eine Länge von 285cm.


    Durch das Verschieben der Insel kann die Hochschrankzeile vorrücken und bietet Platz für Backen und Kühlen sowie einen übertiefen Schrank für die Bevorratung.


    Vielleicht in dieser Richtung:



    Limehouse Kitchen, Neptune · Maggiori informazioni



    100cm sind zwischen den Zeilen gegeben.


    Oberhalb der Insel könnte ich mir ein filigranes hängendes Stahlregal vorstellen.


    Um die Leitungen verziehen zu können, könnte man den Küchenbereich anheben. Dies wäre zu prüfen.


    Ich habe vor den Türen zur Terrasse einen runden Esstisch angeordnet und das 250cm breite Sofa anders gestellt.


    Einen schönen Abend noch!






  • _hyggelig_
    Autore originale
    6 mesi fa

    Hallo zusammen,


    ich danke euch sehr für eure Ideen und euren Input. Wir sind wirklich überwältigt von euern Ideen.


    Gerne stelle ich etwas mehr unser Projekt und unsere Wünsche/ Bedürfnisse dar.


    Wir, dass sind aktuell mein Mann und ich, prospektiv kommen hoffentlich noch Kinder hinzu.

    Unser Wohnprojekt ist tatsächlich ein "Projekt", denn wir sind ein mehrgenerationales, ökologisches Wohnprojekt. Das heißt, jede Familie/ Partei hat ihre eigene Wohnung, meist mit eigenem Balkon/ Terrasse, jedoch nutzen wir alle zusammen viele gemeinschaftliche Flächen. Dazu zählen im EG eine große Gemeinschaftsküche, ein Gemeinschaftswohnzimmer, zwei Gästezimmer, ein Waschraum (Industrie-Maschinen zur gemeinsamen Nutzung), Musikzimmer, Werkstatt, Atelier, Fahrradwerkstatt, sowie eine 400qm Dachterrasse mit Kletterwand, Sauna, Fitness-/ Yogaraum, einem Garten mit Terrasse im EG. Zudem haben wir eine Indoor-Farm, in der jährlich mehrere Tonnen Gemüse/ Kräuter angebaut werden.

    Wir sind quasi-autark, haben Photovoltaik mit Speichern, Abwärme und Grauwasseraufbereitung.

    Dabei wird viel cradle-to-cradle, ökologisch und nachhaltig gebaut. Wir nutzen Vollholz-Parkett, tw. Lehmputz, haben eine Holz-Dusche und versuchen sehr natürlich auszustatten. Zudem haben wir ein Sharing-Konzept und teilen u.a. auch E-Bikes und E-Autos über unsere hausinterne App.

    Wir werden dabei zwei Jahre vom TV begleitet und wurden bereits vom Land ausgezeichnet.

    Ihr seht- ich freue mich schon sehr ;)


    Entsprechend wollen wir auch in unserer Wohnung wohnen. Vom Stil skandinavisch (wir sind privat mit Norwegen verbunden), Japandi, Contemporary. Es soll hell sein (wir planen noch einen Lichtplaner hinzu zu ziehen) und wir wünschen uns viel Platz zum "wohnen" in unserem Wohn-/ Esszimmer/ Küche. Daher empfinde ich (ich finde eure Vorschläge klasse!!) manche Entwürfe zu wuchtig. Wir wünschen uns, dass die Küche wenig "präsent" ist und etwas in den Hintergrund tritt.

    Leider können, aufgrund der Verschalung auf der Nordseite, keine Einbaumöbel eingelassen werden. Hinter der Verschalung befinden sich mehrere größere, durchgehende Versorgungskanäle und Schächte. Vor allem als Allergikerin bin ich auch sehr froh über geschlossene Flächen. Jeder Staubkorn weniger ist da besser ;)


    Anbei-für den Eindruck, ein paar Impressionen unseres Betonklotzes.


    Vielen Dank und einen schönen Abend

    Hyggelig




  • _hyggelig_
    Autore originale
    6 mesi fa



  • _hyggelig_
    Autore originale
    6 mesi fa



  • _hyggelig_
    Autore originale
    6 mesi fa



  • PRO
    FINDHUS
    6 mesi fa

    Sehr beeindruckend! Dann frage ich anders...was wird in der Küche stattfinden? Reicht Ihnen eine Art Pantry, da Sie eher in der Gemeinschaftsküche kochen werden?

  • _hyggelig_
    Autore originale
    6 mesi fa

    Grundsätzlich wollen wir unser tägliches Abendbrot und Frühstück in unserer Küche zubereiten. Die Gemeinschaftsküche ist für gemeinsame Kochevents in größeren gruppe und würde von uns genutzt werden, um z.B. bei großem Verwandtschaftsbesuch mehr Platz für viel kochen und Backen zu haben.


    Aktuell wohnen wir in einer Mietswohnung und haben dort eine Küchenzeile von insgesamt 3,6m Länge. Damit sind wir sehr glücklich.

    was wir brauchen ist Platz für eine kleine Spüle ohne Abtropfbereich, einen Kühlschrank mit 3 Eisfächern, ein Kochfeld mit Muldenlüfter, Back-/Dampfgarkombi höher gesetzt, eine Spülmaschine. wir sind in der Küche eher minimalistisch unterwegs. Das heisst auf den Flächen steht unser Sodastream. Unterzubringen wären Geschirr und Besteck, Gläser inkl. Weingläser, wenige Backsachen, ein Standmixer, ein Handrührgerät. Eine Auswahl an Vorräten, Gewürze, Messer und Kochzubehör, Töpfe/ Pfannen, Alles Andere kommt in unsere Abstellkammer.

    Ich könnte mir auch vorstellen die Küche wie eingezeichnet in einer L-Form anzubringen.

  • PRO
    P-O-I.Design
    6 mesi fa

    wow - was für ein grandioses Projekt ...
    ich bin schwer angetan ...
    wo steht denn Ihr Bunker-Zuhause?

  • PRO
    P-O-I.Design
    6 mesi fa

    vielleicht kommt dann so etwas als Grundidee für Sie in Frage:

    https://www.instagram.com/p/CCOMrOdlNlP/?igshid=3e1zt4swck86

  • PRO
    FINDHUS
    6 mesi fa

    Bei der L Lösung habe ich ein wenig Bauchweh in Bezug auf den Wunsch nach MEHR Wohnen in Verbindung mit einer schönen Raumstruktur.


    Bei dem Funktionskubus aus dem Video sehe ich definitiv zu wenig Küche für einen Alltag -wenn auch cool-.


    Also ein wenig Küche wird ja doch tagtäglich benötigt. Dann vielleicht die schräge Idee eingeschrumpft?



  • PRO
    P-O-I.Design
    6 mesi fa

    Funktionskubus an die Wand ... davor eine Insel ... ein bisschen Platz braucht man ja dann doch :-)

  • PRO
    P-O-I.Design
    6 mesi fa

    @findhus ihre Idee ist so auch schön... 👍🏻

  • PRO
    FINDHUS
    6 mesi fa

    Hui, Dankeschön Herr Ostheimer!!

    Zum Thema Zonierung und genug Platz für Wohnen...die Idee von oben könnte dann so in etwa aussehen. Sehr zurückhaltend reduziert und mit genug Platz im Wohnbereich...



    Houzz Beratungen III · Maggiori informazioni

    Wenn man die Sichtwand der Küche mit einer besonderen Wandgestaltung versieht ergibt sich gleich beim Blick in den Wohnraum ein besonderer Auftritt...



    Houzz Beratungen III · Maggiori informazioni

    Viel Spaß beim Sammeln weiterer Ideen und der Realisierung Ihres grandiosen Projektes!

  • PRO
    Nicola Bushuven Interior Consulting
    6 mesi fa

    Sehr interessantes Projekt - und ein schönes Beispiel dafür, dass es so wichtig ist, auch Infos zu bekommen, die sich außerhalb der Wände des Raumes befinden, um den es eigentlich geht.
    Die Weiterentwicklung von Findhus finde ich sehr gelungen. Top, Sigrid! So würde ich da einziehen (außer, dass ich mir statt des Backenzahns ein paar bequemere Stühle gönnen würde ;-) ).
    Ergänzender Vorschlag: statt das TV so präsent an die Wand zu hängen (es ist das erste, was man beim Betreten des Raumes sieht), würde ich nach einer Lösung mit einem Mini-Beamer suchen. Die Wand, auf die er das Bild wirft, könnte ja problemlos klappbar gemacht werden.

  • PRO
    raumkonzepte
    6 mesi fa
    Ultima modifica: 6 mesi fa

    Hallo hyggelig,

    das ist ein interessantes Projekt und ich bin gespannt auf weitere Eindrücke.

    Trotz der tollen Ideen, die schon vorgeschlagen wurden, habe ich mich von Ihrem Namen und dem Wunsch nach Scandidesign inspririeren lassen.

    Deshalb würde ich eine L-Küche einbauen um die Anschlüsse gut zu nutzen und gleichzeitig viel Platz im Raum zu haben. Eine Trennung zum Wohnbereich würde ich eher optisch als baulich vollziehen. Dadurch bleibt der Raum groß und offen und auch die Küche profitiert von den Fenstern.

    Als Mittelpunkt und Trennung stelle ich mir einen Küchenblock mit abgerundeter Verkleidung vor, die max . 1,40m hoch ist. Diese wird auffällig gestaltet, entweder durch Material, Farbe oder Tapete. Auf jeden Fall muss diese ein Eycatcher werden. Darüber zwei kleine Leuchten und ein toller Küchenarbeitsbereich versteckt sich in einem "Kunstblock".

    Ergänzend dazu einen runden Tisch mit bequemen Polsterstühlen, denn da wird man gern lange sitzen und den Blick nach draußen genießen.

    Vor dem Block kann ein leichtes Sofa oder zwei Drehsessel (meine Empfehlung) stehen. Mit dem dritten Sessel am Fenster und dem TV an der langen Wand, entsteht eine sehr kommunikative Situation.

    Außerdem kann der TV von jeder Stelle des Raumes aus gesehen werden.

    Der Raum ist leicht möbliert, man kann um alle Elemente herum gehen, es gibt einzelne Zonen und doch ist der Raum nur optisch und nicht baulich unterteilt.

    Hier meine schnelle Skizze dazu:



    Freundlichst

    Juana Fritsch

    raumkonzepte

  • PRO
    Cornelius -unabhängige Küchenplanung
    6 mesi fa

    Ja danke für die Info`s. Das Projekt fühlt sich gleich ganz anders an. Und mein vorgeschlagener

    konventioneller "Klopper" ist da bestimmt nicht richtig. :-) Das müßte schon so was mehr aufgelockerter sein wie z.B. bei @FINDHUSFindus oder @raumkonzepte

  • PRO
    FINDHUS
    6 mesi fa

    @Nicola Bushuven Interior Consulting Hallo Frau Bushuven, vielen Dank und ich gebe Ihnen ob meiner nächtlichen "Notbestuhlung" vollkommen Recht :-))))


    Die Backenzähne habe also weggeräumt, gegen bequemere Whishbone chairs getauscht und die lediglich angedeutete Sitzrunde komplettiert.



    Houzz Beratungen III · Maggiori informazioni

    So ist es wohl runder ;-)

  • PRO
    FINDHUS
    6 mesi fa

    @raumkonzepte Hallo Frau Fritsch, ich finde Ihre Idee des ufoartigen Mittelblocks sehr schön. Das kann in einem deutlich größeren Raum wunderbar aussehen.


    Bei diesem Raumzuschnitt messe ich in Ihrer Skizze aber nur Durchgangsbreiten von max. 60cm im Bereich Kücheninsel zur Zeile und zu Essen. Die Insel müsste ergo deutlich weiter Ri Sesselgruppe geschoben werden damit man Kühlschrank und Backofen gut bedienen kann und sich zwischen Essgruppe und Küche bewegen kann. Dann wird der Bereich Wohnen sehr klein. Ein vor die Insel gestelltes Sofa passt nicht, dann wird die Laufbreite zwischen Sofaecke und Wand ebenfalls nur noch ca. 60cm betragen.


    Diese Projekt zeigt sehr deutlich, dass es recht kniffelig ist den Wunsch nach optischer Rücknahme der Küche, seiner notwendigen Praktikabilität und trotz allem viel Wohnraum innerhalb des quadratischen Raumes zu generieren. Da bleibt dann vielleicht doch nur eine lange Zeile, die optisch geschlossen werden kann um sie zu verstecken. Und damit sind wir wieder fast bei Herrn Ostheimers Idee gelandet. Chapeau!


    Rustikal Küche · Maggiori informazioni





  • PRO
    FINDHUS
    4 mesi fa

    Hallo @_hyggelig_, da Ihr Projekt sehr spannend ist möchte ich gerne nachfragen ob Sie Ihre Planungen haben vorantreiben können?

  • _hyggelig_
    Autore originale
    4 mesi fa

    Moin,
    vielen Dank für Ihr Interesse und vor allem dem Input. Wir haben fleißig weiter geplant und es ist eine Mischung aus ihrem und Cornelius Vorschlag geworden. Eine Wand (neben der Tür) Deckenhoch mit Küchenmöbeln und einen Block mit Blick Richtung Fenster. Alles puristisch weiß, grifflos und mit heller Quarzplatte

  • PRO
    FINDHUS
    4 mesi fa

    Das klingt sehr gut, vielleicht haben Sie ja Lust nach erfolgter Montage ein paar Fotos zum Abschluss dieses Threads einzustellen. Viel Erfolg bei allen weiteren Planungen :-)

  • stars light
    3 mesi fa

    Ihr Endergebnis hört sich super an. Über ein Bild würde ich mich auch freuen.

Italia
Personalizza la mia esperienza utilizzando cookie

Continuando, accetto che il gruppo Houzz utilizzi cookie o tecnologie simili al fine di ottimizzare i suoi prodotti e servizi, fornirmi contenuti rilevanti e personalizzare la mia esperienza. Per saperne di più.