tabea_tschoepe

Tipps für Wohnküche auf kleinerem Raum

Tabea T
3 anni fa
Hallo zusammen!

Mein Mann und ich sind seit kurzem in unsere voll sanierte Eigentumswohnung mitten in Hamburg gezogen. Die Herausforderung: Die Wohnung ist nicht gerade groß - 60 qm. Um ein zusätzliches Zimmer für mögliche Arbeit, Gäste, Kind zu haben, haben wir die Küche ins Wohnzimmer verlegt. Das funktioniert soweit gut, wir sind keine großen Köche und beide relativ ordentlich.
Um den Raum schön zu machen und an, suche ich euren Input:
Alle Möbel außer die Küche können ausgetauscht werden...mit meinen Überlegungen bin ich noch nicht so ganz zufrieden.

Punkt 1: Wir sind beide der Meinung, dass die Küche irgendwie optisch abgetrennt werden sollte, mit einer Art Bar oder einer Verriere-Glaswand in Richtung Fernsehwand vielleicht?

Punkt 2: Wir brauchen einen Esstisch. Dabei haben wir an einen ausklappbaren Tisch zwischen Tür und Küche gedacht?!

Punkt 3: Für Gläser und Geschirr bräuchten wir zusätzliche Abstellmöglichkeiten. Ein Bücherregal, das unten zu ist, könnte helfen...

Punkt 4: wir halten das 240cm-Sofa für zu groß und könnten uns vorstellen, es beispielsweise gegen ein helleres und kleineres Ledersofa zu tauschen.

Punkt 5: Sollte das Sofa so stehen bleiben, würden wir zB ein weißes Sideboard an der Wand unter dem Fernseher anbringen für Anlage, DVDs usw.

Was haltet ihr davon? Welche Ideen habt ihr?

Commenti (14)

  • Tabea T
    Autore originale
    3 anni fa
    Hier noch zwei weitere Fotos...
  • PRO
    Mareike Kühn Einrichtungsberatung
    3 anni fa

    Hallo Tabea,


    haben Sie schon einmal darüber nachgedacht das Sofa Richtung Fenster zu drehen, also es in den Raum zu stellen? Das wäre auch eine optische Trennung zwichen Wohn- und Küchenbereich und das Sofa müsste vielleicht gar nicht durch ein neues ersetzt werden. Das kleine Schränkchen mit dem Fernseher würde dann an der Fensterwand stehen. Und an der Wand neben der Küchenzeile könnte ein kleiner Essplatz.

    Probieren Sie das mit dem Sofa mal aus und geben Sie Bescheid wie es wirkt.

    Viele Grüße

    M. Kühn


  • Tabea T
    Autore originale
    3 anni fa
    So sähe das dann aus...nicht so doll, ne?!
  • midmodfan
    3 anni fa
    Ultima modifica: 3 anni fa

    Mein erster Gedanke, mit einfachsten Mitteln skizziert:

    Zur Abgrenzung der Küche, aber auch zu ihrer Erweiterung, ein nur zum Wohnbereich hin offenes Regal für Fernseher & Co. Gleiche Abdeckung wie Küche, wodurch sich gleichzeitig die Arbeitsfläche vergrößert. An der rechten Seite kann sich ein Stauraummöbel anschließen (über die tote Ecke muss man nochmal nachdenken). Ich würde es in derselben Höhe fertigen lassen wie das Fernsehteil und schöne große Bilder darüber an die Wand hängen, eine Tischlampe in die Ecke stellen usw.

    Links vom Kühlschrank kommt ein gleichgestaltetes, aber küchenhohes Möbel hin, in dem jede Menge Geschirr und Gläser Platz haben.

    Den kleinen Esstisch können Sie um 90° drehen, wenn Sie Gäste bewirten, und beidseitig ausklappen.

  • PRO
    Mareike Kühn Einrichtungsberatung
    3 anni fa

    Hallo Tabea,


    bei der Lösung mit dem Sofa im Raum meinte ich, dass das Sofa mitten im Raum gegenüber der Tür stehen sollte. Also, mehr zur Balkontür hin und nict so nah an der Küche. Es war aber grob bemessen von mir. Der Gedanke war den Blick nach draussen zu haben und mit dem Sofa Bereiche abzugrenzen, ohne das hohe Regale oder Schränke im Raum stehen.

    Ihre erste Idee finde ich auch ganz gut. Das Sofa weiter weg von der Balkontür und gegenüber ein Sideboard. Sie können die einzelnen Bereiche im Raum optisch abgrenzen, indem Sie sie betonen. Ein ausreichend großer Teppich vor dem Sofa wäre gut, dazu noch eine schöne Stehleuchte, die den Blick auf sich zieht.

    Der Bereich hinter dem Sideboard könnte farblich gestaltet werden und darüber eine Bilderwand.

    Mit einem leichten, zu beiden Seiten offenem Regal (nicht zu breit) könnten Sie die Küche abgrenzen oder mit der Verriere-Glaswand.

    Die Bücherregale würde ich erweitern. Ich finde sie sehr passend hinter der Tür.


    Viele Grüße

    M. Kühn

  • Tabea T
    Autore originale
    3 anni fa
    Vielen lieben Dank schon mal für die guten Anregungen! Wir werden in den kommenden Tagen oder Wochen mal umstellen und verschiedene Varianten ausprobieren. Den Vorschlag, die Küche neben dem Kühlschrank abzutrennen, finde ich auch interessant!
  • Yvonne Klausing
    3 anni fa

    Ich finde blöd das die Miniküche über Eck steht, das nimmt viel Platz weg, könnte ma die Küche nicht insgesamt an eine Wand stellen? dann könnte man dort wo der Fernseher zuerst stand den Tisch platzieren. die Couch drehen mit der Rückseite zum Tisch, mittig in den Raum und mit Blick raus zum Balkon. Den Fernseher würde ich in die Regalwand rechts neben der Balkontür integrieren, dann sieht das WZ aufgeräumt und größer aus. Als Couchtisch würde ich mir ein zwei Weinkisten besorgen, Rollen drunter Schrauben (hochkant) und schon hat man eine Buch-Zeitungsablage integriert. Wenn Gäste kommen hat man zusätzliche Sitzgelegenheiten, und eventuelle Kids können damit Seifenkistenrennen veranstalten. ;-)

    Variante 2 wäre ebenfalls Küche an eine Wand, Esstisch mittig gegenüber, Couch mit der Rückseite an die Wand gegenüber des Balkons, Fernseher in das Regal. Dann ist sogar noch Platz für nen Schaukelstuhl.

  • Tabea T
    Autore originale
    3 anni fa
    Nein, die Küche werden wir nicht verändern. Sind eben erst eingezogen und haben uns für diese Variante entschieden.
  • PRO
    FINDHUS
    3 anni fa
    Ultima modifica: 3 anni fa

    Hallo Tabea, die bestehende Zeile umzustellen wäre auch wirklich der falsche Ansatz. Da bin ich ganz bei Ihnen. Es geht bei einer guten Planung ja auch vielmehr darum mit den Gegebenheiten und sinnvollen Ergänzungen zu arbeiten um aus Ihrem Raum ein Optimum an Behaglichkeit und sinnvoller Küchennutzung mit schönem Essplatz zu gestalten. LG

  • anna handeck
    3 anni fa

    midmodfan diese Idee von dir finde ich am besten. und ich würde mal zuerst das ganz etwas aufräumen die vielen klein dinge die überall rumstehen entfernen mit der Überlegung braucht man das wirklich. und dann eben nicht so viele klein Möbel hinstellen lässt jeden raum unordentlich erscheinen war nur mal so eine anmerkung

  • skalle
    3 anni fa
    In unserem diesjährigen Mini-Ferienhaus gab es eine schöne Lösung zur Abtrennung von Zeile und Sofa mittels einer halbhohen Trennwand und dem Esstisch und einen Regal im gleichen Holzton.

    Die örtlichen Gegebenheiten waren anders, aber ggf ist das eine Richtung, in die man gehen könnte:



    Ich hoffe, man kann auf dem Foto was erkennen.
  • Elisabeth S
    3 anni fa
    Ultima modifica: 3 anni fa

    Hallo,
    als Trennung wuerde ich parallel zur laengeren Seite der Kueche eine Art Insel/Bar mit Essplatzloesung aufstellen - als ich zu meiner neuen Kueche recherchiert habe, habe ich da (c) airbnb, insbesondere bei Pariser Wohnungen, wo Platz auch oft knapp ist, oft so etwas gesehen (siehe Beispieloto) - dann spart man sich auch den zusaetzlichen Essplatz neben der Tuer, wo ich persoenlich eh nicht gerne sitze, und hat auch noch Stauraum und Abstellplatz. Meiner Meinung nach ist das eigentliche Sorgenkind die Plazierung Sofa/Fernseher, weil der Raum recht gross ist, es ist unguenstig, ich wuerde evtl. ueberlegen, das Sofa (so oder kleiner) an den Platz der aktuellen Buecherwand zu stellen, und dann evtl. den Fernseher am Fusse der neuen Insel/Baraufzustellen/haengen. Mit der Buecherwand koennte man evtl. die Kueche nach beiden Seiten einfassen. Dann koennte man sich auch einen grosszuegigen Arbeits/Esstisch (analog Foto) ueberlegen, mit dem Hintergrund aus Buechern sieht das sicher gut aus, und man hat alles, Essplatz fuer Gaeste, Sofa, Fernseher gut untergebracht.

    Ich wuerde aber das ganze mal in 3D modellieren, um ein Gefuehl zu bekommen, wie der Platz so verteilt ist und was mir gefaellt. Es gibt umsonst ganz ordentliche Programme.
    (c) mires

  • PRO
    FINDHUS
    3 anni fa

    Hallo Tabea,

    gibt es schon erste Umstellversuche mit Resultaten? LG

Italia
Personalizza la mia esperienza utilizzando cookie

Continuando, accetto che il gruppo Houzz utilizzi cookie o tecnologie simili al fine di ottimizzare i suoi prodotti e servizi, fornirmi contenuti rilevanti e personalizzare la mia esperienza. Per saperne di più.